Leichtathletik

FischerMalteLeipzig jiEigentlich wollte Malte Fischer nur seinen Onkel in Leipzig besuchen. Doch das Halbmarathonwochenende mit einem integrierten 10km-Wettbewerb war gar zu verlockend; und so startete Malte kurz entschlossen zu seinem Premierenwettkampf über diese Distanz.
Von der Belastungsdauer her entsprachen die zehn Kilometer ungefähr einem Altersklassenwettkampf der Schüler A im Triathlon, sodass sich Malte auf durchaus gewohntem Terrain bewegte.
Einige der sächsischen und sachsen-anhaltinischen Spezialisten waren für den Hauptlauf auf die Halbmarathondistanz ausgewichen. Die verbliebene Lokalprominenz auf den langen Strecken ging im Gefolge von fast 400 Starterinnen und Startern den Lauf angesichts von nur 9°C Außentemperatur und einem anspruchsvollen Streckenprofil mit knapp unter 100 Höhenmetern vorsichtig an. Einzig Malte lief mit zügigem Tempo los und erarbeitete sich auf dem ersten Kilometer einen Vorsprung von ca. 30 Metern.
Bis zur Streckenhälfte konnte er diesen auf beinahe 100 Meter ausbauen. Als er mit 18:13min. und damit nur 3 Sekunden über seinem 5km-Kreisrekord vom Dortmunder City-Lauf bei der 5km-Marke durchkam, war eine Endzeit unter 37 Minuten in Reichweite.
Hinter Malte versuchten die Verfolger am sehr schwierigen Ansteig zwischen den Kilometern 7 und 8 den Rückstand aufzuholen. Malte lief sein Tempo aber auch bergauf weiter. Ein letzter Kilometer in 3:25min. reichte schließlich, um den Lauf in 36:51min. klar zu gewinnen.
Über die 10km-Distanz werden zwar keine Altersklassenranglisten der Schüler geführt; Maltes 36:51min. stellten jedoch durchaus eine bestenlistenwürdige Endzeit dar.
Im Ziel staunten nicht nur die Zuschauer und der Streckenmoderator, sondern auch Malte selbst ungläubig über seinen Sieg über die Erwachsenen in seinem ersten 10km-Wettkampf.
Auch die Siegerehrung geriet etwas durcheinander, da der Hauptsponsor des Leipziger Wettbewerbs wohlweislich darauf verzichtete, Malte mit einem (alkoholfreien) Six-Pack des Siegergetränks zu beschenken. Stattdessen erhielt Malte einen Freistart für das kommende Jahr, um seinen Sieg im Jahr 2014 an gleicher Stelle zu bestätigen.