Leichtathletik

 

03Zum Abschluss der Bahnsaison unternahm Malte Fischer in Bielefeld noch einmal einen Formtest über 2.000m und damit eine gemessen an seinen Vorlieben mittellange Strecke.

 

Nach fünf Runden und zwei gleichmäßigen Kilometern reichte es für ihn zu einem klaren Sieg bei den U14-Jugendlichen. Zwar scheiterte er bei feuchten Bedingungen knapp am 40 Jahre alten Kreisrekord aus Zeiten der Handstoppung; seine 6:29,94min. bedeuteten allerdings eine neue persönliche Bestzeit und eine der schnellsten Zeiten, die jemals von einem Dortmunder Jugendlichen dieses Alters über diese Distanz elektronisch registriert wurden.

 

Wichtigste Erkenntnis aus dem Lauf ist für Malte vor dem die Saison endgültig abschließenden 5km-Lauf in Werl im November und dem Eintritt in das Wintertraining, dass er trotz seiner Präferenz für die längeren Distanzen über ein ausreichend ausgebildetes Grundtempo verfügt.

 

Weitere Informationen finden sich online unter www.trinitas-dortmund.de.