Schiedsrichter


image 2019 02 10Während manche Dinge sich verändern, bleibt anderes stets beim Alten ... Beim Alten bleibt es in der Tatsache, dass wir auch in diesem Jahr bemüht sind um die Werbung und den Erhalt von Schiedsrichtern.

Wir - das sind alle Beteiligten: Das Schiedsrichterwesen, das das Ziel hat, mehr Menschen für das Hobby zu begeistern. Und die Vereine in der Bemühung, das Schiedsrichter-Soll zu erfüllen. Aber vor allem wir alle gemeinsam in der Begeisterung für unsere Sportart, zu der neben 22 Spielern eben auch (mindestens) ein Schiedsrichter gehört. Daher möchte ich Sie auffordern und motivieren, in ihren Vereinen Werbung zu machen, nach geeigneten Personen für das Schiedsrichteramt zu suchen und diese zur Teilnahme am Anwärterlehrgang im Frühjahr 2019 zu ermuntern.

Verändern werden sich ab sofort die Modalitäten zur Anmeldung, da die Administration der Schiedsrichter-Anwärterlehrgänge im FLVW ab 2019 über das DFBnet erfolgt, um den Anforderungen der EU-DSGVO Sorge zu tragen. Daher die Bitte zur besonderen Aufmerksamkeit beim Studieren der Formalitäten zur Anmeldung.

Termine und Ort
--------------------------

Auftaktveranstaltung/Informationsabend zum Ablauf des Lehrgangs: Donnerstag, 14.03.19
Schulungsabende: 18.03. (Montag), 21.03. (Donnerstag), 25.03. (Montag), 28.03. (Donnerstag), 01.04. (Montag), 04.04. (Donnerstag)
Prüfung: Samstag, 06.04. (Vormittag)

Veranstaltungsort ist in allen Fällen das Vereinsheim des FC Brünninghausen. Die Termine beginnen jeweils um 18:00 Uhr und enden spätestens um 21:00 Uhr (Ausnahme 06.04.).

Anmeldung
------------------


Der Anwärterlehrgang ist bereits im DFBnet angelegt und somit im Veranstaltungskalender des FLVW für jedermann sichtbar. Um den Weg zu vereinfachen, erreichen Sie den Anwärterlehrgang Frühjahr 2019 des Kreises Dortmund unter dem Link https://www.dfbnet.org/vkal/mod_vkal/webflow.do?event=SHOW_VERANSTALTUNG&dmg_company=FLVW&params.veranstaltungId=02620TLR8G000000VS54898GVU0CI34C

Neben der Zustimmung zur EU-DSGVO erfolgt hier die Eingabe der persönlichen Daten (leider nicht des Vereins) und Sie landen auf der Warteliste zum Lehrgang. Dieser Vorgang sollte durch den Interessenten selbst übernommen werden, die anzugebende E-Mail-Adresse sollte die des Anwärters sein.

Zusätzlich senden Sie über das E-Postfach eine Nachricht an den KSA-Beisitzer Pawel Bartoszek, in der Sie nochmals den Namen des zum Lehrgang gemeldeten Anwärters nennen. Auf diese Weise verifizieren Sie als Verein die Zugehörigkeit des Anwärters und der KSA kann diesen entsprechend zuordnen.

Bitte beachten: Erst nachdem beide Schritte (Anmeldung im Veranstaltungskalender und Mail über das E-Postfach) vollzogen sind, wird der Anwärter für den Lehrgang freigeschaltet. Er erhält dann per E-Mail die Bestätigung sowie eine vorläufige Kennung für das Online-Lernen-Portal des DFB, in dem bereits einige Lehrmaterialien hinterlegt sind. Die Durchführung des Lehrgangs erfolgt dann in bewährter Manier durch die Lehrgangsleitung Michael Leimbach und Dirk Schmidt. Bei Fragen zur Organisation/Anmeldung wenden Sie sich bitte an Pawel Bartoszek, der den Lehrgang organisatorisch betreut.

In der Hoffnung auf geeignete Interessenten am Schiedsrichteramt und einen erfolgreichen Anwärterlehrgang wünsche ich allerseits einen guten Start in die Rückrunde und verbleibe mit sportlichen Grüßen

Markus Schanz

Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V.
Kreis 11 - Dortmund / Schiedsrichterausschuss
Markus Schanz (Stv. Vorsitzender)