Leichtathletik

Scharff Merilena jiDie Pläne von Lanstrops Trainer Marco Krönke, im kommenden Jahr bei den Frauen eine aussichtsreiche Sprintstaffel stellen zu können, nimmt immer konkretere Formen an.

Gestern hat sich die hoffnungsvolle Sprinterin Marilena Scharff  (bisher LG Olympia Dortmund) dazu entschlossen, sich dem BV Teutonia Lanstrop anzuschließen.

Mit Annika Bornemann, Marilena Scharff, Romina Neu und Laura Siegeroth (Ersatz: Anja Baluch) verfügt der BV Teutonia Lanstrop nun in der kommenden Hallensaison über eine 4x200m-Staffel, die bei Deutschen Meisterschaften für einen Finalplatz gut.

Symbol KameraMarilena Scharff ist auf allen Sprinstrecken zuhause
(Foto: Peter Middel)