Leichtathletik


Horstmann Rainer 1 jiÜberraschend hatten sich die Senioren der Startgemeinschaft TSV Kirchlinde/ Werther/ Brackwede als Ranglistenzweite für das Finale der deutschen Mannschaftsmeisterschaft der M 60 in München qualifiziert.

Leider standen Leistungsträger wie Horst Hampel und Peter Neumann verletzt nicht zur Verfügung und das Ziel, diese Position zu verteidigen rückte in weite Ferne. Aber trotz Hexenschuss stellte sich der vielseitige Rainer Horstmann der Mannschaft zur Verfügung und sammelte mit 12,09 Metern im Kugelstoß und starken 43,46 Metern mit dem Diskus wichtige Punkte Klaus Weidmann steuerte im Weitsprung 4,17 Meter bei. Schon vor der abschließenden 4 x 100 – Meter – Staffel nahm das Team Rang 2 ein, der trotz vorsichtiger Wechsel mit 57,02 Sekunden verteidigt wurde. Gegenüber der Qualifikation verbesserten sich die Routiniers um 57 Zähler auf 7244 Punkte, konnten aber die Konkurrenz der Startgemeinschaft Hünxe/Bedburg/Duisburg nicht mehr von der Spitze verdrängen. Thomas Schütte, Jochen Meyer und Hans-Peter Bierwirth vom TSV Kirchlinde holten weitere Zähler für die Startgemeinschaft.

Symbol KameraRainer Horstmann war wieder die Zuverlässigkeit in Person
(Foto: Horst Merz)