Leichtathletik

Jakob Zoe jiKreisseiteDie Stabartisten von Kai Atzbacher haben am Freitagabend in Dortmund den ersten Teil ihres spannenden Stabhochsprung-Wochenendes absolviert.

Zoe Jakob schaffte dabei mit sehr guten 3,90m bereits die Normen für die deutschen U20- und U23- Meisterschaften. Sie blieb bei ihrem vieversprechenden Saisonauftakt nur 20 Zentimeter unter ihrer persönlichen Bestleistung.

Julian Windeler steigerte seine Bestleistung um 47cm auf 3,60m und erfüllte damit die Norm für die deutschen U16-Meisterschaften in Bremen. Die Zusatznorm lief er vergangenen Dienstag über 300m Hürdenlauf. Lea Laux stellte ihre Bestleistung von 3,30m ein. Ihr fehlen nur 20cm zur DM- Norm. Vianne Wilke U13 blieb mit 2,50m nur knapp unter ihrer Bestleistung. MiaRabsch steigerte in der Klasse U20 ihre Bestleistung auf 2,40m. Laureen Wientreck ausTeutonia Lanstrop übersprang 1,90m. Noel Cheishvilli Jahrgang 2008 sprang in seinem ersten Wettkampf außerhalb der Wertung 1,70m hoch.

Symbol KameraZoe Jakob freut sich über ihren guten Saisonauftakt
(Foto: Peter Middel)