Leichtathletik

krasemann daniel waltham19Meist lebt der 18jährige Daniel Krasemann (LG Olympia) mit seiner Familie in den USA. Zu den nationalen Titelkämpfen kommt er in jedem Jahr nach Deutschland.

Krasemann erhält seine Trainingspläne durch LGO-Coach Pierre Ayadi und wird von diesem „ferngesteuert“. Wie gut das funktioniert, zeigte sich schon 2018, als er bei den deutschen U18-Meisterschaften über 3000 Meter den sechsten Rang erkämpfte. Nun verbuchte er bei einem Meeting in Waltham/Massachusetts mit 4:04,43 Minuten die Norm für die 1500 Meter und wird in Ulm bei den deutschen Jugendmeisterschaften antreten.

Eigentlich bereitet Trainer Oliver Kunz seinen vielseitigen Schützling Julian Windeler (LG Olympia) auf einen starken Mehrkampf vor. Aber bei seinem ersten Ausflug auf die schwierige 300-Meter-Hürdendistanz zeigte er in Unna erstaunliches Stehvermögen und eine ausgezeichnete Hürdentechnik. Mit 44,43 Sekunden verpasste er nur knapp die Norm für die deutschen M15-Meisterschaften (43,50), doch dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis er auch diese Zeit schafft.