Leichtathletik

Pähler Porträt 04.01.09 jiSchon mehrfach war die Teilnahme am internationalen Sieben-Städte-Kampf in der Körnighalle für die jungen Talente das Sprungbrett für eine internationale Karriere. Aus Dortmund gilt das unter anderem für Katharina Grompe und Stefanie Pähler.

In der Meldeliste für das PSD Bank-Indoor-Meeting am 27. Januar fällt nun über 1500 Meter der Frauen die Ungarin Victoria Gyürkes auf. Tivi Nemeslaki, die Seele der ungarischen Mannschaft, informierte Sportwart Wolfgang Franke in einem Telefonat, dass die heute 26jährige aus dem Budapester Team von 2005 damals als Zwölfjährige die 800 Meter in 2:19,6 Minuten für sich entschied. Später startete sie mit großen Erfolgen bei internationalen Sportfesten und Meisterschaften über 1500 Meter und 3000 Meter Hindernis und kehrt nun an den Ort ihres ersten erfolgreichen Einsatzes zurück. Falls Tivi durch seinen Arbeitgeber Urlaub erhält, wird er zum PSD Bank-Indoor-Meeting nach Dortmund kommen, um seinen damaligen Schützling zu unterstützen.

Symbol KameraEx-Sprinterin Stefanie Pähler gehörte damals auch zu den jungen Wilden, die am Vergleichskampf teilnahmen.
(Foto: Peter Middel)