Leichtathletik

Laufbild jiDie Vorbereitungen zum Westfalenparklauf gehen in die heiße Phase. In vier Wochen, am 4. November um 11.15, fällt der erste Startschuss zum Westfalenparklauf. Bis dahin gibt es noch viel zu organisieren. Das Organisationskomitee, bestehend aus Mitgliedern beider Vereine möchte einen schönen Tag im Park mit den Läuferinnen und Läufern verbringen, der Spaß soll nicht zu kurz kommen.

Ziel ist ein Lauf von Läufern für Läufer zu organisieren, bei dem auch der Gedanke der Inklusion gelebt wird. Unterstützt wird der Lauf auch vom Verein Kinderglück, der sich beim Bambini- und Schülerlauf einbringen wird. Darüber hinaus haben einige Firmen ihre Unterstützung durch die Spende von Sachpreisen zugesagt. Die Veranstalter hoffen auf ähnlich hohe Teilnehmerzahlen wie bei den letzten Austragungen des Laufs, als er unter „Rund um den Florianturm“ ein Stück Dortmunder Laufgeschichte schrieb. Im Moment sind die Teilnehmerzahlen noch recht niedrig, das mag aber auch daran liegen, das die „großen“ Läufe wie die Marathons in Berlin und Köln oder auch der Halbmarathon am Phoenixsee die Läuferszene bewegt. Am Herzen liegen den Veranstaltern auch die Staffeln, die erstmalig angeboten werden. 2,5 km sind für die meisten Hobbysportler eine anzunehmende Herausforderung, die von jedem der vier Staffelläufer zu absolvieren sind.

Dabei soll der Spaß im Vordergrund stehen und die Zeit zweitrangig sein, obwohl auch hier die besten Staffeln, getrennt nach Männern, Frauen und Mixed, geehrt werden. Für die engagierten Läufer aus Vereinen des Leichtathletikkreises Dortmund sind die 5 km (2 Runden) und die 10 km (4 Runden) gleichzeitig Kreismeisterschaften im Straßenlauf. Die Strecke wird bis zum Raceday vermessen und damit Bestenlisten fähig sein, was für die engagierten Läufer wichtig ist.

Aber auch alle anderen Starter sollen Spaß an diesem Tag haben und sich nicht unter Druck setzen, sie haben schon alle besiegt, die auf der Couch sitzen geblieben sind und den inneren Schweinehund sowieso. Für die anschließende Aufarbeitung der Läufe bietet das Café Durchblick Platz, der Wirt stellt sich auf die Sportler ein, bietet kalte und warme Speisen und Getränke an. Sollte das Wetter nicht so schön werden, was keiner hofft, kann dort auch gemütlich der Nachmittag verbracht werden. Alle Teilnehmer, die sich bis zum 28.10.2018 vorangemeldet haben, dürfen eine Person als Begleitung mit in den Park nehmen. Die Startnummer berechtigt an diesem Tag zum Betreten der Anlage.

Weitere Information zum Lauf und Anmeldemöglichkeiten gibt es hier. Im Anhang befindet sich der Streckenplan

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Strecke1.jpg)Strecke1.jpg[ ]319 kB