Leichtathletik

Rapid Sportfest Schroeder Kira jiEs gehörte schon viel Überwindung dazu, beim Weitsprung im Stadion Rote Erde in den regennassen Sand einzutauchen. Das hinderte jedoch die 14jährige Samira Attermeyer (LG Olympia) nicht an fünf tollen Flügen über die Fünf-Meter-Marke hinaus und ihr bester wurde mit hervorragenden 5,31 Metern gemessen.

Zuvor hatte sie die 100 Meter in 13,07 Sekunden für sich entschieden. Über 800 Meter der W14 erwehrte sich Kira Schroeder clever der starken Amelie Klug aus Schalke und war mit 2:18,28 Minuten nicht zu schlagen. Mit dieser Leistung hätte sie 2017 die deutsche Bestenliste der W14 angeführt. Rickie Scharnow (alle LGO) verbesserte sich auf 2:32,21 Minuten. Mit 2:22,80 Minuten deutete Lara Reifers ansteigende Form an. In der W13 erzielten Linea Garder (Teutonia Lanstrop) und Ekabe Paris (LGO), leider in getrennten Zeitläufen, 10,64 und 10,68 Sekunden über 75 Meter. Die ein Jahr jüngere Nihal Benchellal ließ durch 10,81 und 2:32,44 Minuten über 800 Meter aufhorchen. In der M 13 lieferte Paul Gröver mit 2:15,76 Minuten erneut ein Klasserennen ab. Johannes Biermann sprintete in der M15 zur neuen 100-Meter-Bestzeit von 12,40 Sekunden. Elayna Krisch (W U18) meldete sich mit 12,77 Sekunden zu Wort.


Der Ansturm von Glen Kirchmann auf die 12-Sekunden-Marke hatte jetzt Erfolg. Der 17jährige wurde über 100 Meter mit 11,95 Sekunden gestoppt und noch höher sind seine 23,48 Sekunden für die 200 Meter zu bewerten. Die 400 Meter der M U20 entschied Mohamed Hamadi kraftvoll in 52,29 Sekunden für sich und Oskar Breer (alle LGO) war mit 11,47 Sekunden schnellster M U20-Sprinter über 100 Meter.

Symbol KameraAuch die Pfützen konnten Kira Schroeder im 800m-Lauf nicht stoppen.
(Foto: Peter Middel)

Ergebnisse Männer, 100 m: 2. Dominik Nüsken (LGO) 11,44 Sek., 3. Niklas Rupp (TSV Kirchlinde) 11,62 Sek., Niklas Vogel (LGO) 11,82 Sek. - 3000 m: Kai Kroll 10:20,51 Min., Ralf Klauke (beide LC Rapid) 10:25,13 Min. - Weit: Robin Rittinghaus 5,63 m., Yannik Kolbe 5,55 m. - MU 20, 100 m: Michael Adomako 12,31 Sek., Aaron Große 12,78 Sek., Toraman Can 13,01 Sek., Tristian Chukwu 13,15 Sek., - 800 m: Janne Straub 2:04,94 Min. - MU 18, 1500 m: Lasse Funck 4:16,60 Min., Mats Kumpmann 4:26,50 Min., M 15, 100 m: Alexander Pyka 12,51 Sek., Marc Grun Ferreira – M 14: 100 m: Ferris Sommer 13,11 Sek., Augustin Hubert 13,76 Sek. - Weit: David Linnemann 4,52 m – M 13, 75 m: Malon Klein 10,77 Sek., Timo Nolte 10,82 Sek., - 800 m: Finley Prothmann 2:35,19 Min. M 11, 75 m: Jannis Dettner 11,14 Sek., - Weit: Malon Klein 4,77 m., Timo Nolte 4,41 m., - M 12, 75 m: Elias Lempik 11,58 Sek., Lenny Riebe 11,70 Sek. - 800 m: Luis Peglau 2:36,92 Min., Tom Görrissen 2:42,10 Min. - Weit: Elias Lempik 4,18 m - WU 18, 100 m: Vanessa Teichmann (TSV Kirchlinde) 13,31 Sek. - 1500 m: Lisanne Neumeier 5:11,93 Min. - 3000 m: Angelina Geitz (alle LGO) 10:35,85 Min. - Frauen, 400 m: Leonie Freynhofer 63,93 Sek. - W 15, 100 m: Viktoria Isensee (TSV Kirchlinde) 13,22 Sek., Marie Woldt 13,61 Sek., Stefanie Papazisi 14,04 Sek., Sophia Lempik 14,31 Sek. - Weit: Stefania Papazisi 4,98 m - W 14, 100 m: Nina Funke 13,74 Sek., Kira Schroeder 14,10 Sek., Ndedi Matuke Ndeme 14,14 Sek., - Weit:: Ndedi Matuke Ndeme 4,70 m.,Chiara Conteddu 4,40 m - W 13, 75 m: Marlo Grade 10,82 Sek., Lina Ebbinghaus (alle LGO) 11,14 Sek., Charlotte Isensee 11,16 Sek., Alicia Hesse (beide TSV Kirchlinde) 11,63 Sek., Svenja Malcher 11,95 Sek., Geske Framke (TSV Kirchlinde) 11,95 Sek., Lynn Geminiani 12,31 Sek., Frida Brianconi 12,31 Sek. - 800 m: Lina Ebbinghaus 2:36,73 Min., Marie Meyer – Piton 2:43,74 Min. - Weit: Ify Okpara 4,53 m. , Lina Ebbinghaus (alle LGO) 4,47 m., Linea Garder (Teutonia Lanstrop) 4,46 m., Marla Grade 4,35 m., Paris Ekabe 4,29 m., Svenja Malcher 3,57 m., Lynn Geminiani 3,42 m - W 12, 800 m: Julie Scharnow 2:42,53 Min.- Weit: Nihal Benchellal (alle LGO) 4,04 m

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...