Leichtathletik

Bornemann AnnikaPaderborn jiBei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd. präsentierte sich Annika Bornemann (Teutonia Lanstrop) in einer hervorragenden Form.

Die Athletin von Marco Krönke fegte die 200 Meter in ausgezeichneten 24,84 Sekunden (Rückenwind 0,2m/s) herunter und kam damit auf einen hocheinzustufenden Bronze-Rang. Zugunsten der 200 Meter hat sie auf das 100m Finale verzichtet. Im Vorlauf lief sie auf der kurzen Sprintdistanz mit 12,28 Sekunden (+0,9) Saisonbestleistung.

Annika Bornemann war in Schwäbisch Gmünd auf die Minute topfit. Foto: Peter MiddelSymbol Kamera

Aktuelles der Kampfrichter

Im April 2016 veranstaltet der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm. Die Kompaktausbildung...
„Auf die Dortmunder Kampfrichter ist Verlass. Sie arbeiten gründlich, ordentlich und mit großem Engagement,“ erklärte Hans Schulz anlässlich eines Abendessens...
Am diesjährigen Halloween-Wochenende fand im Rahmen der Kooperation mit dem Kreis Unna/Hamm in Dortmund die Kampfrichter-Grundausbildung statt. Aufgrund anderer Veranstaltungen standen...
Sieben neue Regelkundige haben nach dem ersten Lehrgang im März dieses Jahres die Prüfungen bestanden und können bei Veranstaltungen...
I m März 2015 führt der LA Kreis Dortmund eine Kampfrichtergrundausbildung in Kooperation mit dem LA Kreis Unna-Hamm durch. „Damit...