Als erster krombacherder vier Vertreter unseres Kreises ist der Lüner SV im diesjährigen Wettbewerb um den Krombacher-Verbandspokal ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Marc Woller verlor ihre auf Sonntag vorverlegte Partie beim Landesligisten BSV Menden am Ende deutlich mit 1:4 (1:1).

Dabei begann alles nach Plan, denn Sefa Ayaz hatte den LSV bereits nach 13 Minuten in Führung gebracht. Nach dem Ausgleich (24.) drehten die Sauerländer jedoch nach Wiederbeginn die Begegnung. Dem 2:1 (48.) folgte in der Schlussphase innerhalb von zwei Minuten ein Doppelschlag (84., 86.), wobei Lünens Noel Lahr ein Eigentor zum 1:3 unterlaufen war. Zu diesem Zeitpunkt spielten die Gäste bereits in Unterzahl, nachdem Felix Rudolf in der 81. Minute die Rote Karte gesehen hatte.

Die drei noch ausstehenden Spiele mit Dortmunder Beteiligung sind inzwischen fest für Mittwoch, den 14. August, terminiert worden. Dabei empfängt Kreispokalsieger TuS Eichlinghofen den Regionalligisten SG Wattenscheid 09. Anstoß ist um 18.30 Uhr im Stadion an der Hövel, während das Heimspiel des Landesliga-Aufsteigers TuS Bövinghausen gegen Westfalenligist DSC Wanne-Eickel um 19.00 Uhr angepfiffen wird. Schließlich gastiert Oberligist ASC 09 Dortmund am selben Tag um 20.00 Uhr beim Landesligisten SpVg. Hagen 11.