Fußball Senioren

Frauen KreispokalWambeler SV gegen den TuS Eichlinghofen und DJK Eintracht Dorstfeld gegen den BV Westfalia Wickede: So lauten am Mittwoch, den 13. März (Anstoß 19.00 Uhr), die Halbfinal-Paarungen im Teamsport Philipp-Kreispokal der Frauen.

Titelverteidiger SG Lütgendortmund ist dagegen im Viertelfinale gescheitert. In einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels unterlag das Team von Trainer Bert Richert dem Landesliga-Rivalen Eintracht Dorstfeld am heimischen Crengeldanz mit 4:5 im Elfmeterschießen. Nach Ablauf der regulären Spielzeit waren keine Tore gefallen.

Erst drei Tage zuvor hatten sich die beiden Landesligisten an gleicher Stätte in der Meisterschaft gegenüber gestanden und sich nach späten Treffern von Caroline Junge (80.) für die SGL und Simone Ludwig (90.+4) für die Eintracht mit 1:1 getrennt. Auch diesmal war es bis zuletzt ein spannendes und ausgeglichenes Duell. Dabei musste wie im Mai ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Laura-Elisa Rippich, Nicole Nadia Lipka, Caroline Junge und Lena Schuler waren für Lütgendortmund erfolgreich. Aber Sandra Klemke, Ana Luisa Haslsteiner, Carina Witt, Clarissa Lieber und Caterina Mannino schossen Dorstfeld ins Halbfinale.

Dort warten die Frauen von Westfalia Wickede, die ihre Viertelfinal-Begegnung gegen die Sportfreunde Nette mit 3:1 (1:0) für sich entschieden. Antonia Lanza (18.) hatte in diesem Vergleich zweier Bezirksligisten für die Pausenführung gesorgt. Nach dem Ausgleich durch Jennifer Tchatat (50.) machten Evelyn Kora Szlapka (59.) und Sandra Breier (90.) den Halbfinal-Einzug der Westfalia perfekt.

Eng ging es auch zwischen dem TuS Eichlinghofen und dem TV Brechten zu. Fast eine Stunde lang dauerte es, bis Nicole Bronder die Gastgeberinnen in Führung brachte (57.). Die endgültige Entscheidung fiel erst in der Schlussminute, als Carina Huhn den 2:0-Endstand markierte. Im Halbfinale gastieren die Eichlinghoferinnen beim Liga-Konkurrenten Wambeler SV, der ohne Spiel in die Runde der letzten Vier einzog. Der BV Lünen 05, Spitzenreiter der Kreisliga A, hatte auf die Austragung seiner Viertelfinal-Partie gegen den WSV verzichtet.