Leichtathletik

Fredenbaum Lauf 25.05.16 jiIm Rahmen seines 50-jährigen Leichtathletik-Jubiläums veranstaltet Teutonia Lanstrop am Sonntag, 16. Juli, von 11 bis 17 Uhr die 10. Fredenbaum-Laufveranstaltung mit einem Halbmarathon, 5/10km-Lauf sowie Schüler- und Bambiniläufen. Auch sind 5/10km-Walking  oder Nordic Walking ausgeschrieben. Diese Wettbewerbe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Aus ganz Westdeutschland und dem benachbarten Ausland werden Langlauffreunde im Freizeitpark Fredenbaum an den Start gehen.
Über 5km wird ein Firmenlauf angeboten, bei dem eine Einzel- und Mannschaftswertung durchgeführt wird. Zu einer Mannschaft gehören drei Teilnehmer/innen, das Team kann nur aus Frauen, nur aus Männern bestehen oder gemischt sein. Alle Strecken sind amtlich vermessen und bestenlistenreif. Jeder Teilnehmer/in erhält im Ziel eine Medaille und die Einzelsieger erhalten zusätzlich einen Pokal.

Beim 10km-Lauf und Halbmarathon wird eine Altersklassenwertung (M/W 20 – AK 70) für Frauen und Männer durchgeführt. Wer den ersten Platz belegt, bekommt einen Pokal, wer auf den Rängen eins bis drei landet, erhält eine Urkunde mit der erzielten Zeit. Den Höhepunkt bildet in jeden Jahr der Halbmarathon. Der Gesamtsieger/in erhält einen goldenen Kranz, Pokal und Urkunde. Wird der Streckenrekord (Männer:1:08,42 Std und Frauen 1:17,37 Std.) unterboten so erhält der Sieger/in zusätzlich 100 Euro.

Der 5km-Rundkurs im Freizeitpark Fredenbaum gehört zu den schnellsten Strecken in Westfalen und ist durch seinen alten Baumbestand zu 80% schattig. Viele Teilnehmer/innen laufen hier ihre besten Zeiten. So lange der Vorrat reicht, kann im Wettkampfbüro ein Erinnerungs-T-Shirt für vier Euro erworben werden.

Unter dem Motto „Wir haben den Hunger satt“ überweisen die Teutonen alljährlich für jeden Teilnehmer/in einen Euro an die Deutsche Welthungerhilfe. Und dies nicht nur von den Schülerläufen (1,2km + 2.-€ Startgebühren), sondern auch von den Bambiniläufen (400m ohne Startgeld). Alle Mädchen und Jungen Jahrgänge 2004 - 2009 und Bambini 2010 und jünger erhalten zusätzlich eine Medaille und Urkunde, wenn sie pünktlich bis zum Meldeschluss  am 12.7.2017 gemeldet hatten. Später eingehende Meldungen mussten mit einer Nachmeldegebühr von zwei Euro aus organisatorischen Gründen belegt werden.

Die Zeitmessung und Auswertung erfolgt mit git-Chip, der an beiden Laufschuhen befestigt werden muss, sonst ist keine Zeitmessung möglich.

Anmeldung werden am Veranstaltungstag noch entgegengenommen.